Gute-Laune-Kampagne 2020

Abstauben, Umzüge, Narrenkirche, Prunksitzungen, Narrenfrühstück, oder einfach nur „Schlapppen“. Richtig vielseitig war die Narrenzunft an insgesamt zwölf offiziellen Terminen unterwegs. Ganz besonders rund ging es an den närrischen Tagen mit einem Marathon von Sonntagmorgen in Emmendingen bis Hofen am Dienstagabend. Aber es hat richtig Spaß gemacht. Und mehr als souverän hat die neue Zunftmeisterin Claudia Sand das Zunftschiff in ihrer ersten Kampagne am Ruder gesteuert. Gezogen hat auch unser zweites Häs. Die Schlapp war insbesondere bei den Jungnarren und den immer noch wilden älteren Mitgliedern beliebt. Die Leihhäser jedenfalls waren heiß begehrt und für neue Häser in Privathand bis zur nächsten Kampagne gibt es bereits Zusagen.

Herzlichen Dank allen, die in diesem Jahr aktiv dabei waren und die den Verein passiv und finanziell unterstützt haben, den Bier- und Essensspendern zu den Bus. Merci auch den Hästrägern, die in diesem Jahr zum ersten Mal dabei waren oder nach einer Pause wieder eingestiegen. Wir hoffen, es hat Euch Spaß gemacht und ihr habt Euch gut aufgenommen und wohl gefühlt. Nicht zuletzt Dank auch dem Busunternehmen Baumann für stets sicher Fahrten und bestens aufgelegte Fahrer.